Michael Hoch


 „Einer der am meisten unterschätzten Schauspieler Deutschlands“
(Klaus-Peter Wolf)

 

 

Pressestimmen: 

„Hervorzuheben ist Michael Hoch als tablettensüchtiger Arzt Julius. Er überzeugt mit reichem Minenspiel, das im Vergleich zum Fernsehkrimi eine wahre Bereicherung ist.“

„Ein tödliches Wochenende“, Wolfs Reviertheater, RüBühne Essen, 15. 11.2006, WAZ

„Michael Hoch gewinnt als ständig von Selbstzweifeln geplagter Regisseur Nic als goldrichtige Besetzung Sympathien.“

„Total abgedreht“, Theater Courage, 14.April 2013, WAZ

„… Produzent Michael Hoch und die Gruppe von Wolfs Reviertheater haben uns alle eingefangen. Kompliment.”  

„Ein tödliches Wochenende”, Oberschule Norden, 8.8.2016, Ostfriesischer Kurier

  ////

1

Fotos:  Stefan Heuer, Inga Lübker, Jake Freeman

3

Fotos:  Thomas Stelzmann, Matthias Schwaighofer, Inga Lübker

Hoch hinaus

 

 „Wenn ich spiele, bin ich weit weg. Oftmals finde ich mich in zwielichtigen Figuren wieder. Ich spiele gerne kuriose und verrückte Rollen. Das ist letztendlich das, was uns Schauspieler umtreibt:  Die stetige Suche nach Figuren, die uns faszinieren.“

 

Michael Hoch arbeitet als Schauspieler, Autor und Regisseur.
Im Alter von 16 Jahren absolvierte er erfolgreich die Aufnahmeprüfung an der Hamburger Schauspielschule Hedi Höpfner (heute Bühnenstudio Hamburg), nahm aber die Ausbildung aus finanziellen Gründen nicht wahr.

In seiner Heimatstadt Flensburg spielte er neben diversen anderen Rollen u.a. den „Robert“ in „Die Welle“ in der freien Gruppe “StattTheater”.

Hoch arbeitet ebenso als freier Autor, unter anderem für ca:st, das Schauspieler-Magazin (Redaktion NRW) und als Sprecher bei  “O-Ton online”.

2005 gründete er im Ruhrgebiet Wolfs Reviertheater und schreibt gemeinsam mit Klaus-Peter Wolf die Skripte. Aktuell sind aus der Zusammenarbeit drei Stücke entstanden: “Ein tödliches Wochenende”, “Das Arche-Noah-Projekt” und “Der Seher”.

Mit der Trashkomödie „Plan 9“ führte er mit seinem Ensemble 2009-2013 sein erstes komplett selbst geschriebenes Stück auf.

2014 wurde  “Der Seher” vom S.Fischer Verlag, Theater & Medien, ins Programm aufgenommen.

Seit 26.9.2015 befindet sich “Ein tödliches Wochenende” auch im Spielplan des Bremer Tourneetheaters. Es feierte im Theater Putbus Premiere.

Michael Hoch ist Ensemblemitglied im Essen Theater Courage und stand unter anderem auch am Schauspiel Essen auf der Bühne und führt Regie in seinem eigenen Ensemble.

Seit Januar 2017 ist er außerdem Dozent an der Bochumer Schauspielschule Take off.

 

 

Fakten

Jahrgang1970
Größe178 cm
Haarfarbebraun/dunkelblond
Augengrün
Sprachendeutsch/englisch
Spielalter30 bis 50
Führerschein3
WohnmöglichkeitenHamburg, Berlin, München, Flensburg, Frankfurt

Stationen

1986Bestandene Aufnahmeprüfung Schauspielschule Hedi Höpfner
1994 bis 1997Moderationen, Offener Kanal Flensburg
1993-1999StattTheater Flensburg
Seit 1994Freier Autor
1999Privater Schauspielunterricht
2000Booker / Künstlerbetreuung für Till & Obel bei Cord Lassen Konzertagentur
Seit 2000Autor bei ca:st – Schauspielermagazin (Redaktion NRW)
2005Gründung Wolfs Reviertheater
Seit 2005Künstlerbetreuung / Moderation bei Welttheater der Straße, Schwerte
Juni 2012Kampfkunsttraining mit Claude-Oliver Rudolph
2013 bis 2015Regie "Fux Tönende Abendshow"
2013 / 2014Regie "Der Seher" (Wolfs Reviertheater)
2014Erwähnung im Roman "Ostfriesenfeuer" (Klaus-Peter Wolf) als "einer der am meisten unterschätzten Schauspieler Deutschlands"
2015Bergmann für Zeche Zollverein
2015Aufnahme des Stückes "Der Seher" im Verlag S.Fischer
2015Interviewgast bei literatur-couch.tv
Seit 2016 Werbefigur (Steiger) für Grusellabyrinth NRW
Seit 2017Sprecher Hörspiele bei "O-Ton" Kultur-Magazin
Seit 2017Dozent "Take off" Schauspielschule Bochum

Bühne

Jahr:
Stück:
Rolle:
Spielort / Gruppe:
Regie:
1993Auf hoher SeePostbote StattTheater Flensburg Wilfried Schäfer
1995Die WelleSchüler Robert StattTheater Flensburg Wilfried Schäfer
1997Sofortige ErleuchtungJournalist MalcolmStattTheater Flensburg Uwe Henningsen
1999Breakfast ClubSchüler AndrewStattTheater FlensburgUwe Henningsen
2006 / 2007Ein tödliches WochenendeArzt JuliusWolfs ReviertheaterUwe Höltermann / Michael Hoch
2009-2013Plan 9Ed Wood Wolfs ReviertheaterMichael Hoch
2011-2016Männer, Macken, MallorcaEngländer / SpanierTheater CourageGabi Dauenhauer
Seit 2012Der Vampir v. Rüttenscheid Conferencier / KommissarTheater Courage Peter-Maria Anselstetter
2013Das Arche Noah-ProjektAussteiger JoWolfs ReviertheaterMichael Hoch
2013PornoladenProtagonistSchauspiel EssenMarc-Oliver Krampe
Seit 2013Total abgedrehtFinnischer Regisseur Nick Theater Courage Gabi Dauenhauer
2013 Mach kein KokoloresStudioführer / ProduzentFux tönende AbendshowMichael Hoch
2014 / 2015Der SeherGeistheiler Francesco MartiniWolfs ReviertheaterMichael Hoch
2015Ich glaubs jetzt nichtFilmschauspieler Fux tönende AbendshowMichael Hoch
Seit 2015 Im Bann der Finsternis Butler, Steiger Grusellabyrinth NRWHolger Schliemann
2015 / 2016FrankensteinLeicheGrillo, Schauspiel EssenGustav Rueb
2016Tödliches WochenendeArzt JuliusWolfs ReviertheaterAnabel Starosta / Michael Hoch
Seit 2016Bei Schlaf MordVersicherungsagent HenryTheater CourageGabi Dauenhauer
2016Szenische Lesung für "Rheinkastanie", Jörg Marenski MafiabossSchloss Mickeln Michael Hoch
2016 Szenische Lesung für "Flüchtlinge unterwegs nach Europa", Philipp BaarGefängniswärter Stadtfest Bottrop Michael Hoch
2016Weihnachten auf dem BalkonJacques / EtienneTalTon TheaterJens Kalkhorst
2017El Guapo Archäologe Gordon FordFuxTeufelsWeltDirk-Peter Fux
2017 Brecht: "Flüchtlingsgespräche"KalleTheater CourageGabi Dauenhauer
2017Arsen und SpitzenhäubchenO' HaraTheater CourageGabi Dauenhauer
2017 / 2018 DjangoConferencier WhiteTheater CourageGabi Dauenhauer

PROJEKTE

Seit 2015 SimulationenRuhr-Uni Bochum, Uniklinik Düsseldorf, Uniklinik Essen
2016Szenische Lesung "Rheinkastanie", Jörg MarenskiWolfs Reviertheater / Jörg Marenski
2016Szenische Lesung "Flüchtlinge zu Gast in Europa", Philipp BaarRegie/ Produktion: Michael Hoch

FILM

2015Das glaub ich jetzt nichtComedyreiheSteele TVRegie: Dirk-Peter Fux
2016Ich sehe was, was Du nicht siehstVaterKurzfilm Horror Regie: Nina Nierlein
2016Der AnspruchBeamterPolit-ThrillerRegie: Moshe Zeevi

TERMINE

Freitag, 27.10.2017Theater CourageDer Vampir von RüttenscheidEssen20.30 Uhr
Samstag, 28.10.2017Theater CourageDer Vampir von RüttenscheidEssen20 Uhr
Sonntag, 29.10.2017Theater CourageDer Vampir von RüttenscheidEssen18 Uhr
Dienstag, 31.10.2017Theater CourageDer Vampir von RüttenscheidEssen20 Uhr
Freitag, 3.11.2017Theater CourageArsen und SpitzenhäubchenEssen20.30 Uhr
Samstag, 4.11.2017Theater CourageArsen und SpitzenhäubchenEssen20 Uhr
Sonntag, 5.11.2017Theater CourageArsen und SpitzenhäubchenEssen18 Uhr
Freitag, 10.11.2017Theater CourageArsen und SpitzenhäubchenEssen20.30 Uhr
Samstag, 11.11.2017Theater CourageArsen und SpitzenhäubchenEssen20 Uhr
Donnerstag, 16.11.2017Theater CourageDjango in RüttenscheidEssen20 Uhr
Freitag, 17.11.2017Theater CourageDjango in RüttenscheidEssen20.30 Uhr
Samstag, 18.11.2017Theater CourageDjango in RüttenscheidEssen20 Uhr
Sonntag, 19.11.2017Theater CourageDjango in RüttenscheidEssen18 Uhr
Freitag, 24.11.2017Theater CourageDjango in RüttenscheidEssen20.30 Uhr
Sonntag, 26.11.2017Theater CourageDjango in RüttenscheidEssen18 Uhr
Mittwoch, 22.11.2017Theater CourageFlüchtlingsgesprächeEssen20 Uhr
Mittwoch, 29.11.2017Theater CourageFlüchtlingsgesprächeEssen20 Uhr
Freitag, 5.1.2018Theater CourageTotal abgedrehtEssen20.30 Uhr
Samstag, 6.1.2018Theater CourageTotal abgedrehtEssen20 Uhr

 

 

 

Fotos: Stefan Heuer, Inga Lübker (2), Jake Freeman, Thomas Stelzmann, Schwaighofer-Art