K.-P. Wolf


Als kleiner Junge besuchte Klaus-Peter Wolf oft das Musiktheater im Revier. Besonders spannend fand er die Bochumer Gastspiele im Schauspielhaus. Seine Lieblingstante arbeitete im Musiktheater im Revier als Schneiderin. Von daher hatte er immer Zugang zu billigen Karten. So sah er in jungen Jahren zahlreiche Stücke und er liebte sie, auch wenn er sie oft noch nicht verstand.

Heute werden seine doppelbödigen Spitzendialoge von der Kritik im In- und Ausland gelobt. Der Anfang dafür wurde damals im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen gelegt, das glaubt er noch heute. Deshalb ist er auch besonders stolz darauf, dass sich im Ruhrgebiet eine Theatergruppe gegründet hat, die sich nach ihm benennt: Wolfs Reviertheater.

Klaus-Peter Wolf lebt als freier Schriftsteller und Drehbuchautor in Norden (Ostfriesland) und gilt als „einer der besten Drehbuchautoren deutscher Sprache“ und ist leidenschaftlicher Geschichtenerzähler. Seine Bücher wurden in 22 Sprachen übersetzt und über 8 Millionen mal verkauft. Aktuell feiert er unter anderem mit seiner Ostfrieslandkrimireihe große Erfolge.

Zusammen mit seiner Frau Bettina Göschl und seiner Tochter Maxi Wolf produziert Klaus-Peter Wolf in letzter Zeit gern CDs für Kinder. Sie erscheinen im Jumbo-Verlag und erfreuen sich wachsender Beliebtheit.