Michael Hoch

Michael Hoch

Arbeitet als Regisseur, Schauspieler und Autor und ist Gründer von Wolfs Reviertheater.

Schreibt mit Klaus-Peter Wolf gemeinsam an den Stücken. Zu seinen Einsatzgebieten gehört u.a. seine Tätigkeit als Dozent an der Bochumer Schauspielschule Take off.

Anabel Starosta

Anabel Starosta

Regisseurin der Wiederaufnahme der Produktion „Ein tödliches Wochenende“, 24 Jahre , studiert Journalismus und PR in Gelsenkirchen, engagiert sich im Kreativquartier Ückendorf und stand kürzlich mit dem Theater „Glassbooth“ auf der Bühne. Foto: Gebauer

Ilka Becker

Ilka Becker

Spielte die Lehrerin „Charlotte“ in der Wiederaufnahme vom „Tödlichen Wochenende“.  Ilka ist unter anderem Mentorin für Kinder und Jugendliche und sammelte ihre ersten Erfahrungen im Schultheater. Zuletzt war sie im Essener Theater Courage im Stück „Suizid für Fortgeschrittene“ zu sehen.

Christian Börsing

Christian Börsing

boersing.com / Wirkt u.a. als Medienkünstler im Ruhrgebiet. Schauspielerisch tritt er u.a. in Comedyproduktionen von Dirk-Peter Fuchs  („Das glaub ich jetzt nicht“) in Erscheinung. Er war 2014 Initiator und Leiter der TV-Redaktion “Steele TV” in Essen. Seit Februar 2018 ist Prof. Christian Börsing Leiter der Europäischen Medien- und Business-Akademie (EMBA) in Düsseldorf.

Dimitrij Schewalje

Dimitrij Schewalje

Nach dem Studium der Theaterwissenschaften begann die Theaterlaufbahn von Dimitrij an der Stadtbühne in Erlangen. Im Saison 1995/96 wirkte er hier als Kleindarsteller und Regiehospitant mit und lernte Theaterbetrieb von Grund auf.

Danach folgten Stationen als Schauspieler in der freien Theaterszene Erlangen, Nürnberg und anschließend bei uns im Ruhrgebiet (unter anderem beim Theater Gegendruck).

In der ZDF-Produktion „Ostfriesenkiller“ hatte er mit „Dr.Bill“ seine erste TV-Rolle.

Simon Bunzel

Simon Bunzel

Ebenfalls neu im Ensemble. Nach Engagements bei den Lindentheatlern Köln und der Theatergruppe Salzgitter-Bad, besuchte Simon unter anderem die Arturo Schauspielschule in Köln mit Unterricht bei Schauspielern wie Martin Armknecht und Dirk S. Greis. Ergänzend dazu absolvierte einen Schauspielworkshop bei Thomas Höhne und erlernte Bühnenkampf bei Katrin Klewitz.

Dirk-Peter Fuchs

Dirk-Peter Fuchs

Der Fuchs ist ein alter Hase im Theater- und Filmgeschäft. Er arbeitete für den WDR, schrieb Gags für „RTL Samstagnacht“ und machte mit einigen Kurzfilmen auf sich aufmerksam. Aktuell produziert er Beiträge für den Lokalsender „Steele TV“ und agiert in seinem eigenen Ensemble Fux tönende Abendshow. Zu Wolfs Reviertheater stieß er erstmals bei der Produktion „Der Seher“, wo er für die Technik zuständig war. In der Wiederaufnahme  vom „Tödlichen Wochenende“ übernahm er die Rolle des Polizisten.

Yusuf Demircan

Yusuf Demircan

Yusuf Demircan ist wie Dimitrij Schewalje ein Mann der ersten Stunde bei Wolfs Reviertheater und spielte schon 2007  bei der Premiere von „Ein tödliches Wochenende“.  Er arbeitete unter anderem mit dem amerikanischen Regisseur Tony Glaser, besuchte einige Theaterworkshops an der Uni in Essen und ist wie Dimitrij Schewalje festes Mitglied beim Theater Gegendruck (Recklinghausen).

Ariane Raspe

Ariane Raspe

Agentur Kristina Schwarz / Die Schauspielerin und Sängerin (Ausbildung am Zentrum für Schauspiel Köln und Camera Acting School) wird für viele Bühnenstücke, Synchronisationen, Film- und Fernsehproduktionen engagiert. Zu ihren Repertoire gehören auch zwei Kabarett und – Comedy-Programme. Sie gehörte zur Besetzung der Serie „Stromberg“, war zuletzt als Pia Herrstein in „Ostfriesenkiller“ zu sehen und ist auf zahlreichen Bühnen im Ruhrgebiet zu Haue. Sie gehört zum festen Ensemble Wolfs Reviertheaters.  Foto: Thomas Leidig